window.cookieconsent_options = {"message":"Diese Site verwendet Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung dieser Site erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden!","dismiss":"O.K.","learnMore":"Erfahren Sie mehr: ","link":"http://pruellage.gdehne.de/impressum.shtml","theme":"light-bottom"};
 Werkzeuge im Vergleich Impressum | Werkzeug (Home)
 Werkzeug Tipps von Christoph Prüllage (Bauingenieur und Baustatiker)


--- Seitennavigation ---
Akkuschrauber
Bohrhammer
Bohrmaschine
Dampfreiniger
Fräse
Handkreissäge
Hochdruckreiniger
Kettensäge
Schleifmaschine
Schweißgerät
Stichsäge
Tischkreissäge

Dampfreiniger Vergleich - Was man beim Kauf eines Dampfreinigers beachten sollte

Geräte, die Wasser zu Dampf erhitzen, um damit mittels geeigneter Vorsatzgeräte und geringem Druck (meist um die 3 bar) "harte" Flächen (Fußböden, Fenster, Bad/WC, Glas, Spiegel, usw.) von Verschmutzungen wie Kalkrückstände, Fettablagerungen, usw. zu befreien. Und das Ganze ohne aggressive Reinigungsmittel benutzen zu müssen.

Wichtige Ausstattungen bzw. Geräteangaben (ohne Gewähr auf Vollständigkeit)

  • 1. Heizleistung in Watt (von ca. 1,2 - 2,0 KW an 230 V)
    - Je höher die Heizleistung, desto mehr Wasser kann in kürzerer Zeit in Dampf "verwandelt" werden. In diesem Zusammenhang ist auch die Aufheizphase der Geräte zu beachten, d.h. wie lange dauert es nach dem Einschalten, bis das Gerät einsatzbereit ist.
  • 2. Druckarbeitsbereich der Maschine
    - Meist arbeiten die Geräte mit Dampfdrücken von ca. 3 bar; bei hartnäckigen Verschmutzungen kann bei einigen Geräten der sog. konzentrierte Dampfstoß verwendet werden (hier ist der Druck und die mögliche Dauer des Dampfstosses von Bedeutung)
  • 3. Tankinhalt in Liter
    - Wie groß ist der Wasservorrat (der in Dampf umgewandelt werden kann); beeinflusst die mögliche Arbeitsdauer bzw.- leistung. (von 0,25 l bei kleinen bis 2 l bei großen Tanks) Hochpreisige Geräte arbeiten mit sog. 2-Tanksystemen, die permanent mit Wasser wieder- befüllbar sind, ohne die Arbeit lange unterbrechen zu müssen. Bei den 1-Tanksystemen muß vor dem Neubefüllen zuerst der Druck verringert werden, dann das Sicherheitsventil geöffnet, Wasser nachgefüllt und das Wasser wieder aufgeheizt werden.( Was natürlich zu unerwünschten Arbeitsunterbrechungen führt)
  • 4. Länge des angeschlossenen (bzw. anschließbaren) Dampfdruckschlauchs
    - Je länger, desto flexibler ist das Gerät hinsichtlich des Einsatzes, was auch aus Gewichtsgründen einzelner Geräte von Bedeutung ist.
  • 5. elektronische Regelung
    - Dampfmengen und -druckregulierung meist am Handgriff
  • 6. Abschaltautomatik (Sicherheitsfeature)
    - Gerät wird bei Wassermangel oder Überhitzung automatisch abgeschaltet
  • 7. Integriertes Sicherheitsventil (Sicherheitsfeature)
    - Schutz des Gerätes vor Drucküberlastung
  • 8. Kindersicherung (Sicherheitsfeature)
    - Verhindert ungewolltes Betätigen des "Dampfhebels" (auch für Erwachsene sinnvoll)
  • 9. Zubehör
    - Fensterdüse, Fensterabzieher, Power Düse (konzentrierter Dampfstoß), Rundbürste, Tuchset, Verlängerungsrohre, Punktstrahldüse, Bodendüse und Bodenreinigungsset, integrierter Wassereinfülltrichter, Handdüse, Bioentkalker, Bügeleisen, usw.
    Wobei gerade das Bügeleisen für viele bestimmt ein sehr nützliches Zubehör darstellt. (für mich als notorischen Nichtbügler eher nicht)
Wer sollte sich nun welches Gerät anschaffen?
Entscheidend ist hier die Größe der zu reinigenden Fläche einerseits und die mögliche Einschalt- bzw. Arbeitsdauer des Gerätes andererseits. Wer große Flächen ohne unerwünschte Arbeitsunterbrechungen bearbeiten will oder muß, sollte zu einem Gerät greifen, bei dem es permanent möglich ist, Wasser nachzufüllen.
Um auf unterschiedliche Reinigungsaufgaben flexibel reagieren zu können und um ein gutes Reinigungsergebnis (d.h. auch wie schnell u. komfortabel) zu erzielen, kommt es bei Dampfreinigern besonders auf das "richtige" Zubehör an.
Hier lautet meine Empfehlung gleich beim Kauf darauf zu achten, daß möglichst viel an Zubehör im Preis enthalten ist. (Auch, weil dies im Paket meist günstiger ist, als wenn es einzeln bestellt und gekauft werden muß)
Insbesondere das Dampfbügeleisen dürfte für Viele interessant sein, da man sich dann die Anschaffung eines zusätzliches Gerätes sparen kann. Nicht zuletzt hängt die Wahl für oder gegen einen bestimmten Dampfreiniger auch davon ab, wie es hinsichtlich Ersatzteilen und Reparaturmöglichkeit bestellt ist. Hier ist man bei einem der größten Anbieter solcher Geräte sicher gut aufgehoben.


Empfehlungen Dampfreiniger

1. Für gelegentliche Verwendung


2. Für Hobby-Heimwerker


3. Für Profi-Heimwerker